Vorstellung des Projekts

Open

 

Das Projekt erfolgte völlig auf freiwilliger Basis und umfasste 2 Phasen: 

  • Eine erste Phase beinhaltete die Bewertung der Qualität der Innenraumumgebung der Krippen aufgrund wahrnehmbarer Faktoren. Dies geschah durch eine Selbstbewertung anhand eines vom Betreuungspersonal ausgefüllten Fragebogens. Ziel dieser Umfrage war es, 600 Krippen auf nationaler Ebene zu bewerten. Zur Unterstützung der Krippen in dieser Phase wurden in ganz Belgien an verschiedenen Stellen Ausbildungen organisiert, wurde Bewertungsmaterial entwickelt (ein Selbstbewertungsfragebogen und ein erklärender Leitfaden) und wurde während der Zeitspanne der Selbstbewertung ein ständig unterstützter “Helpdesk” zur Verfügung gestellt.
  • Eine zusätzliche analytische Phase wurde zur Bewertung der vom Personal nicht wahrzunehmenden Elemente eingeführt. Diese Untersuchung wurde von den Diensten zur Analyse der Innenraumumgebung (SAMI - Services d'Analyse des Milieux Intérieurs), die im Bereich der Analyse der Qualität der Innenraumumgebung sehr viele Erfahrungen haben, in einer beschränkten Zahl von Krippen durchgeführt.