OpenFed - General-purpose, multilingual Drupal distribution

Haus

Leefmilieu-Gezondheid België

Open

Teilnehmer in Belgien

Bei 129 Müttern und 129 Kindern wurden Urin- und Haarproben entnommen und wurde das Gehalt anSchadstoffen gemessen. In Belgien wurden die Kinder inSchulen aus drei Gebieten ausgewählt: in zwei dünn besiedelten Gebieten in Flandern und Wallonien (Umgebung Brakel und Ellezelles/Frasnes) und in dem dicht besiedelten Gebiet der Region Brüssel- Hauptstadt.

 

Die dünn besiedelten Gebiete entsprachen den Screening-Kriterien der europäischen Studie, das heißt < 15000 Einwohner, <295 Einwohner pro Km², keine wichtigen Ausstoß-Quellen und keine Industrie, <5% Industriezone und die Schule lag >=500m von einem wichtigen Verkehrweg entfernt. Die beiden ländlichen Gebiete lagen etwa 10 à 15 Kilometer von einander entfernt, etwa 50 à 65 Kilometer südwestlich von der Hauptstadt Brüssel. Die Region Brüssel-Hauptstadt wurde als städtische Region ausgewählt, weil sie mehr als 150 000 Einwohner hat und eine Bevölkerungsdichte von mindestens 5000 Einwohner pro Km² hat.

 

Abbildung: Übersicht über die Anzahl Teilnehmer in jedem der Gebiete, wo die Auswahl stattfand.